Normandie

Veröffentlicht am 10.09.2019
Reisebericht Frankreich, 28. Juli - 01. August 2014

 

1,5 Stunden von Paris entfernt, für uns lag das zweite Reiseziel aber weiter, da wir von Bretange nach Normandie gefahren sind.
Gepflasterte Gassen, malerische Häfen, prächtige Kathedrale und berühmte kulinarische Spezialitäten - das ist Normandie.
Viel Geschichte und Kultur: von Normannen und Richard Löwenherz bis Impressionisten und den zweiten Weltkrieg.

Hafen (Honfleur)

 

Wiege des Impressionismus.
Courbet, Sisley, Jongkind, Claude Monet, Pissarro, Renoir und Cézanne haben hier gemalt.

Gasse (Honfleur)

 

Das Meer ist in Normandie nicht zu übersehen.

Anlegestelle (Granville)

 

Angeblich von hier segelte 1066 Wilhelm der Eroberer mit dem Schiff um England zu erobern.
Das Meer sah damals genauso aus.

Der Weg zum Meer (Barfleur)

 

Nicht nur Camembert, Cidre und Calvados.

Crepés (Cherbourg)

 

Frankreichs kleinster Hafen.

An der Leine (Port Racine)

×
Der Töpfer Hafen Gasse Anlegestelle Der Weg zum Meer Crepés An der Leine